Donnerstag, 15. Oktober 2015

Anwendung der Zeilen- und Spaltenregel



Die neu erarbeiteten Merksätze (wir sagen „Merkregeln“) wollen geübt und angewendet werden. Dafür habe ich eine Hundertertafel erstellt, in der die Zeilen und Spalten nach der Zeilen- und Spaltenregel beschriftet sind. Das Prinzip kennen die Kinder von den Additionstabellen und der 1+1-Tafel.

 Hier der Link

Verwendet habe ich diese Hundertertafel für ein Spiel:
Zwei Kinder verteilen jeweils 10 Wendeplättchen (blau und rot) auf die Felder. Abwechselnd müssen sie die Zahlen, auf denen die gegnerischen Plättchen liegen, benennen. Gelingt es, darf das Plättchen heruntergenommen werden. Gelingt dies nicht, wird das Plättchen vom Gegner neu positioniert. Wer zuerst alle Plättchen des Gegners vom Feld heruntergenommen hat, hat gewonnen.
Die Hundertertafel kann auch genutzt werden, um einzelne Felder zu markieren, in denen die Zahlen dann von den Kindern hineingeschrieben werden.

Im nächsten Schritt mussten "versteckte Zahlen" auf der Hundertertafel benannt werden, ohne dass die Zehner und Einer als Hilfe an den Rand geschrieben sind. Das klappte weitestgehend ganz gut. Einige lösten dieses Problem im Kopf, andere schrieben sich die Zehner und Einer selbst als Hilfe an den Rand. Wieder andere verwendeten die Regeln nicht und bestimmten die Anzahl der Felder. Dabei nutzten sie ihre Kenntnisse zur Zahldarstellung auf dem Hunderterfeld. Wenige Kinder machten den Fehler, bei der Zeilenzählung mit 1 Zehner zu beginnen. Nach den Herbstferien werde ich dieses Übungsformat nochmal aufgreifen, ehe es an die Ausschnitte von, und Wege auf der Hundertertafel geht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen